3. Platz beim Schach-Cup in Jena

Die Schachfreunde vom SZ Elstertal Gera-Langenberg erzielten letzten Samstag beim Schnellschachturnier der Jenaer „Fußbrothers“ einen hervorragenden 3. Platz. Folgende „Elstertaler“ spielten im Jenaer Ernst-Abbe-Stadion: Birger Watzke, Daniel Kottwitz und Jürgen Streit. Zusammen mit Jerome du Maire und Michael Katzer bildeten sie das Team „Samowar Gera“.  Schott Jena gewann vor den Fußbrothers (mit Franz Bräuer am Spitzenbrett). Der „Samowar Gera“ konnte nach den sieben Runden 15-min-Schnellschach einige starke Mannschaften hinter sich lassen: Den vierten Platz belegte Jenapharm Jena, gefolgt vom VfL Gera. Insgesamt nahmen acht Vierer-Mannschaften an dem Event teil. Der gewonnene Pokal wird im beliebten Geraer Schachtreff „Samowar“ in der Talstraße einen gebührenden Ehrenplatz finden. Einen herzlichen Dank auch an Frank Schmidt (Gera) für die Organisation und Unterstützung.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: